Drehpflug


Der Pflug dient zum Wenden und Lockern des Ackerbodens vor der weiteren Bearbeitung oder vor der Aussaat. Beim Wenden des Ackerbodens werden Unkraut und Vorkulturen vergraben, was deren Zersetzung fördert.

Der 180°-Drehpflug besteht aus zwei Streichblechen, die übereinander und zueinander um 180° versetzt auf der gleichen Deichsel angeordnet sind. Die beiden Streichbleche arbeiten alternativ: Wenn eines aktiv ist, befindet sich das andere in Bezug auf den Boden in einer angehobenen Stellung.

Mit dem Drehpflug kann die Erde entweder nach links oder rechts in Bezug auf die Fahrtrichtung gewendet werden. Um die Wenderichtung zu ändern, muss der Pflug am Vorgewende um 180° gedreht werden.

Beim Einsatz des Pflugs ist es empfehlenswert, den Einachser mit Rädern der Größe 6.5/80-12 und entsprechenden Ballastgewichten von je 34 kg auszustatten.


TECHNISCHE DATEN

- Arbeitsbreite: 20 cm
- Eindringtiefe der Schar: Über die entsprechende Schraube einstellbar
- Höhe des Meißels: Einstellbar
- Arbeitswinkel: Über den entsprechenden Hebel einstellbar
- Gewicht: 33 kg